Herzlich willkommen in meinem Gästebuch!

Dieses Gästebuch gehört Astrodoc




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 24 | Aktuell: 24 - 15Neuer Eintrag
 
24


Name:
Vojtech (v.pesat@gmail.com)
Datum:Di 20 Sep 2016 20:52:10 CEST
Betreff:All themes
 

Thank you for a really good information.
Best regards,
v.


EDIT: Not at all!

 
 
23


Name:
Phil (p---@t-online.de)
Datum:Di 03 Nov 2015 17:17:25 CET
Betreff:Papyrus Prisse + Rilke
 

Hallo! -

Herzlichen Dank für die prompte Antwort hier im Forum und die Zusatzinformation per E-Mail !

Ja, es war erhellend! - Rilke hatte offenbar nur einen (unvollständig übersetzten) Einzeiler
vor Augen, den er romantisierend zu einem seiner Gedichte verarbeitet hat:

"Man muß sterben, weil man sie kennt."

Ich werde mir weitere Gedanken machen! -

Mit besten Grüßen,

Phil, Hamburg

 
 
22


Name:
Phil (p--------.--------@t.de)
Datum:Mo 02 Nov 2015 15:45:33 CET
Betreff:Papyrus Prisse + Rilke
 

Hallo! - Rilke nimmt in einem Gedicht Bezug auf den Papyrus Prisse:

1. Zeile: "Man muß sterben weil man sie kennt."
'Der ausgewählten Gedichte anderer Teil, S. 59'

Leider konnte ich diese Zeile im bisher transkribierten Teil des
Papyrus hier nicht finden.

Wo, bitte, steht diese Zeile und wie sieht der Text in Hieroglyphen aus?

Ich wäre dankbar für den entsprechenden Hinweis!

Mit besten Grüßen aus Hamburg,

Phil
phil-hamburg(at)t-online.de



___________________
Antwort:
Die Zeile entstammt der 18. Lehre (Kolumne 9) über die Annäherung an die Frau eines Freundes. Rilkes Übersetzung ist nicht sehr modern und bedarf der Überarbeitung. Ich habe 2008 an einer Neufassung gearbeitet, die auch die Parallelquellen berücksichtigt hätte, allerdings ist diese Arbeit irgendwann den medizinischen Texten untergeordnet und nicht fortgeführt worden. Den letzten Stand der Bearbeitung finden Sie unter der nicht verlinkten URL "http://www.astrodoc.net/andere/Ptahhotep/index.html"; sie endet jedoch auf Kolumne 8, Maxime 15. :-)

P.S. In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine kurze Erläuterung.

 
 
21


Name:
DrSommer (xy@zdf.de)
Datum:Di 21 Apr 2015 01:02:11 CEST
Betreff:Großes lob
 

Die EKG - Beispiele sind klasse, vielen Dank dafür :)

In meinen Augen die beste (und zudem kostenlos zugängliche) Sammlung von EKGs in deutschsprachigen Netz.

 
 
20


Name:
Marko aus Kroatien (markodelafuego@gmail.com)
Datum:Fr 06 Feb 2015 14:39:45 CET
Betreff:Ptahotep
 

Danke für das posten der Maxime des Ptahotep!
Altes kostbares wissen...

Herzliche Grüße,
Marko

 
 
19


Name:
Lucas van der Hoeven - die Niederländen (lucas@museumgift.org)
Datum:Mi 26 Nov 2014 15:34:10 CET
Betreff:literatur
 

L.S.;
Vielleicht ist es empfehlens wert um náchste Publikation in der Literaturliste auf zu nehmen:

Henry E. Sigerist; "A history of Medicine; Volume I; Primitive and archaic medicine'; Oxford University Press1951 / 1979 (reprint); Chapter III on Ancient Egypt p. 217 - 373.

Lucas van der Hoeven - die Niederländen
www.museumgift.org

 
 
18


Name:
Lucas van der Hoeven - die Niederländen (lucas@museumgift.org)
Datum:Mi 26 Nov 2014 15:06:14 CET
Betreff:sehr interessant
 

LS,
Wünderschon ist Ihre Website.
Sie haben einen grossen Leistung errichtet.
Ich werde sehr viel Zeit damit verbringen.
Ganz viel Dank für diese rissen Arbeit!
Lucas van der Hoeven - die Niederländen
Ph-D studium in Sozial Medizin und
www.museumgift.org

 
 
17


Name:
Julia Graves (himalayalily@gmail.com)
Datum:Sa 02 Nov 2013 20:55:22 CET
Betreff:Lilien
 

Lieber Astrodoc,

eine sehr informative Seite, danke! Wirklich eine beeindruckende Arbeit. Ich recherchiere fuer eine Abhandlung ueber die Heilkraefte der Lilien die aeltesten findbaren Spuren, und es gelingt mir auch bis zu Dioscurides. Er erwaehnt z.B. Symphairu, den aegyptischen Namen der weissen Lilie (Lilium candidum). In allen alten Kraeuterbuechern ist auch das aegyptische Lilienoel-Rezept erwaehnt. Wo koennte ich denn mal diesbezueglich weiterkommen, um eine Original-Quelle zu finden? Moeglichst mit einer relativ genauen botanischen Bestimmung...

... oder der Hyroglyphe fuer Lilie?

Alles Liebe von Julia

 
 
16


Name:
Doc (info@familienarztpraxis.de)
Datum:Fr 03 Mai 2013 14:11:39 CEST
Betreff:EKG
 

Hallo Astrodoc,
ich finde deine Beispiele immer noch Klasse. Zeige sie auch gerne meinen Studenten.
Liebe Grüße auch an "Frau Astrodoc", Ha-Jo (Ex Niederstetten)

 
 
15


Name:
kopmor (methrd@nwewcn.com)
Datum:Mo 01 Apr 2013 17:36:22 CEST
Betreff:yfYdUKLXxTXJF
 

lFJJar , [url=http://zexapdhofauj.com/]zexapdhofauj[/url], [link=http://yjhsaoeomjls.com/]yjhsaoeomjls[/link], http://xhzktwbdsxqt.com/

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite